Share & Shopping für iOS 7

Pünktlich zum Erscheinen von iOS 7 wurde auch Share & Shopping für iOS 7 optimiert. Mit neuem Logo und einem schlichten, funktionalen Design.

Im Mittelpunkt steht weiterhin die einfache Synchronisation der Listen. Zudem lassen sich die Artikel einer Liste nun sortieren.

Erhältlich im App Store

 

 

 

mzl.eshglgic verschieben1

Share&Shopping:iPhone-Einkaufsliste synchronisiert sich mit Freunden und Familie!

Das macht Sinn: Wer die App Share&Shopping verwendet, um eine virtuelle Einkaufsliste für den Wocheneinkauf im Supermarkt anzulegen, kann ab sofort nichts mehr vergessen. Denn die Familienmitglieder oder Freunde können fehlende Artikel jederzeit und auch noch auf den letzten Drücker in ihrer Version der App nachtragen. Alle Einkaufslisten werden über einen eigenen Server miteinander synchronisiert. Der Einkäufer erhält sogar eine Push-Nachricht, sobald neue Einkaufswünsche vorliegen.

 

Kurz zusammengefasst:Erhältlich im App Store

– Neue App: Share&Shopping
– App für iPhone und iPod touch
– Einkaufslisten mit der Familie oder Freunden synchronisieren
– Speichert Einkaufslisten in der iCloud
– Über 1000 integrierte Produkte zur schnellen Auswahl
– Benachrichtigung über neue Listeneinträge per Push
– Einkaufsliste per Mail oder SMS versenden
– Hochladen der Einkaufsliste bei Facebook oder Twitter
– Preis: Gratis-App
– Zusätzliche Funktionen über In-App-Kauf
– Link: http://appmaker.de/

Eine digitale Einkaufsliste direkt im iPhone führen: Das macht Sinn! Die ganze Woche über lassen sich neue Posten in der App erfassen, das iPhone ist ja immer schnell zur Hand. Ketschup ist alle, neue Nudeln müssen gekauft werden, die Kinder verlangen nach Chips? Kein Problem: Alles ist schnell erfasst und kann beim nächsten Wocheneinkauf besorgt werden.

Die bislang verfügbaren Einkaufshelfer haben aber in der Regel ein großes Problem: Sie funktionieren immer nur auf EINEM iPhone. Der Partner in der Familie oder die Freunde in der WG haben also nicht die Möglichkeit, selbst Produkte zur Liste nachzutragen oder auf den letzten Drücker noch einen Einkaufswunsch direkt in den Supermarkt zu senden.

Die neue iPhone-App Share&Shopping macht Schluss mit der Misere. Mehrere Personen können die App auf ihren Geräten installieren und sich dann eine gemeinsame Liste teilen, ohne dass dazu eine aufwändige Registrierung nötig wäre. Die Listen werden über einen eigenen Server miteinander synchronisiert und zusätzlich als Backup in der iCloud gesichert. Sobald eine Person aus der Familie oder aus einer Gruppe einen Eintrag ändert oder neu hinzufügt, aktualisieren sich die Einkaufslisten der anderen ganz von alleine. Noch besser: Gern macht eine Push-Nachricht auf das Vorhandensein neuer Einträge aufmerksam.

Share&Shopping: 1.000 Produkte zur schnellen Listenerstellung

Das Anlegen neuer Einkaufslisten und Einträge ist ein Kinderspiel. Die App kennt bereits von Hause aus über 1.000 Produkte. So reicht es aus, in der App die Buchstaben „Sa“ einzugeben, um aus den automatisch eingeblendeten Begriffen „Saft“, „Sahne“, „Salami“, „Salat“ oder „Salz“ wählen zu können. Das Zusammenstellen selbst umfangreicher Einkaufslisten gerät auf diese Weise zum Kinderspiel.

Beim Einkaufen hakt ein kurzer Wisch nach rechts ein Produkt als „eingekauft“ ab. Ein zweiter Wisch schiebt den Eintrag aus dem Sichtbereich heraus und löscht ihn auf diese Weise.

Übrigens ist es möglich, die komplette Einkaufsliste per Mail zu versenden, sie auf Twitter und Facebook zu veröffentlichen, sie via AirPrint auszudrucken oder als SMS auf ein anderes Handy zu schicken.

Bernhard Harrer: „Die automatische Synchronisation der Einkaufsliste auf mehreren iPhones ist das fehlende Feature, das dieser Art App zum Durchbruch verhelfen wird. Noch nie war das digitale Einkaufen wohl so komfortabel wie mit Share&Shopping.“

Share&Shopping: Ab sofort im iTunes App Store

Share&Shopping 1.0 (3,28 MB) ist als iPhone-App in der Kategorie „Produktivität“ im iTunes App Store erhältlich. Die App ist bereits an das iPhone 5 angepasst und setzt iOS 5.1 oder höher voraus.

Die App wird kostenfrei abgegeben, enthält aber Werbung. Außerdem darf der Anwender nur eine Einkaufsliste mit maximal zehn Einträgen anlegen. Über einen In-App-Kauf (1,79 Euro) kann die App zur Pro-Version freigeschaltet werden – ohne Werbung und ohne Limitierung.

[nggallery id=5]Erhältlich im App Store